Was macht eigentlich Topher Grace (Eric)?

Topher im Februar 2010 - Foto von iron_smyth48 auf flickr.com

Topher Grace verließ zusammen mit Ashton Kutcher nach der 7. Staffel von die wilden Siebziger das Ensemble, um sich, wie auch Ashton, mehr auf seine Film-Karriere zu konzentrieren.

Sein darauf folgendes erstes und bisher auch wohl bekanntestes Projekt war 2007 die Rolle als Eddie Brock alias „Venom“ in Spiderman 3. Auch wenn von 2008 bis 2010 auf der Leinwand nur wenig von ihm zu sehen war, so lieh er in einer Folge der „Simpsons“ und im Film „Personal Effects“ einigen seine Stimme.

Anfang 2010 konnte man ihn dann, mit Ashton Kutcher und vielen anderen bekannten Schauspielern, in der Liebeskomödie „Valentinstag“ sehen.  Aktuell spielt er neben Adrien Brody (King Kong, Der schmale Grat) und Laurence Fishburne (Matrix Triologie) im Science-Fiction-Film „Predators“ mit. Der Film ist am 08.07.2010 in den Deutschen Kinos angelaufen und momentan auf Platz 2 der Deutschen Kino-Charts (KW 28; 2010).

Ende diesen Jahres wird Topher als Matt Franklin neben Teresa Palmer (Bedtime Stories) und Anna Faris (Scary Movie 1-4) in der Drama-Komödie „Kids in America“ zu sehen sein. Das Drehbuch stammt von „den wilden Siebziger“-Autoren Jackie und Jeff Filgo und die Story wurde in Zusammenarbeit mit Gordon Kaywin von Topher mitgeschrieben.

Für 2011 hält das IMDb-Profil von Topher noch zwei Einträge bereit. Zum einen der Film „The Double“ bei dem er neben Richard Gere und dem Vater von Charlie Sheen, Martin Sheen, mit auf der Besetzungsliste steht.  Der Film wird zur Zeit gedreht und verspricht ein Mix aus Drama, Mystery und Thriller zu werden. Der letzte Eintrag gilt dem Film „Keep Coming Back“ und es wird neben Milla Jovovich (Das 5. Element) und Felicity Huffman (Desperate Housewives) auch Topher als Besetzungsmitglied vermutet. Warten wir es ab!

Kommentar hinterlassen