Mila Kunis

Mila im Juli 2009

Mila Kunis wurde am 14. August 1983 in Kiew geboren. Ihr vollständiger Name lautet Milena Markovna Kunis. Im Alter von 7 Jahren zog sie mit Ihrer Familie nach Kalifornien. Sie lernte Englisch, indem sie sich “The Price Is Right” im Fernsehen ansah. Der Moderator Bob Baker sprach langsam genug, dass Mila ihn verstehen konnte.

Karriere

Als sie in Los Angeles die Hobert Howe Bancroft Middle-School besuchte, nahm sie Nachmittags am Schauspielunterricht teil und erhielt so ihre ersten kleineren Rollen in Kinderprogrammen und TV-Werbespots. Sie spielte u.a. 1994 in einer Episode von Zeit der Sehnsucht die Rolle der Hope Williams.

Mila hatte neben ihrer Hauptrolle in Die wilden Siebziger einige weitere erwähnenswerte Rollen, u.a. die Hauptrolle im Aerosmith’s Musikvideo “Jaded”, sowie in einigen Filmen: Die Rückkehr der Piranhas (1995), Santa Claus mit Muckies Muckies (1996), Gia (1998), Ran an die Braut (2001), American Psycho 2 (2002) und Tony n’ Tina’s Wedding (2004).

Mila war dieses Jahr an der Seite von Kristen Bell und Jason Segel in der Komödie Nie wieder Sex mit der Ex (Forgetting Sarah Marshall) zu sehen. Außerdem neben Mark Wahlberg in der Videospielverfilmung Max Payne.

Wissenswertes

  • Sie ist Jüdin, bezeichnet sich selbst aber als “schlechte Jüdin” in einer amerikanischen Talkshow, weil sie sich nicht all zu oft an das Brauchtum hält.
  • Derzeit ist Mila mit dem ehemaligen Kinderstar Macaulay Culkin liiert. Die beiden sind seit 2006 verlobt.
  • Mila hat zwei verschiedenfarbige Augen (eines ist grün und eines blau)
  • Mila ist im englischen Original die Stimme von Meg Griffin in der TV-Animationsserie Family Guy.
  • Sie hat sich in Interviews als Fan des Computerspiels “World of Warcraft” zu erkennen gegeben.

Aktuelles zu Mila Kunis auf pointplace.de